Ordering overview

There are currently no products in your shopping basket.

Samuel Scherrer ist Vize-Europa­meister

Ringer-EM Rom

winforce_em_rom_scherrer
Der Schweizer Freistil-Ringer Samuel Scherrer gewinnt an den Europameisterschaften in Rom in der nicht olympischen Gewichtsklasse bis 92 kg die Silbermedaille.

Der Athlet vom RC Willisau Lions verlor den Final gegen den Türken Suleyman Karadeniz mit 0:3. Trotz vehementer Angriffsbemühungen in der Schlussphase des sechsminütigen Kampfes gelang dem Luzerner keine Wertung.

Scherrer war überraschend in den EM-Final vorgestossen, entsprechend hoch ist der Medaillengewinn zu werten. Dennoch war der 23-Jährige enttäuscht. "Ich wollte den ersten Punkt herausringen, aber der Türke machte zu viel Druck", sagte er nach dem Final. Die Niederlage sei zwar ärgerlich, aber insgesamt dürfe er mit der EM und der Silbermedaille zufrieden sein. "Karadeniz war zu stark. Da muss ich mich weiter verbessern."

Für Swiss Wrestling ist es nach dem Gewinn der WM-Bronzemedaille im letzten Herbst durch Scherrers Klubkollegen Stefan Reichmuth (RCW) in der Gewichtsklasse bis 86 kg ein weiterer grosser Erfolg. Erstmals seit 74 Jahren stand ein Schweizer im freien Stil in einem EM-Final. Der letzte Europameistertitel im Freistil liegt sogar 85 Jahre zurück (Karl Hegglin 1935 in Brüssel/bis 87 kg). An der letztjährigen EM gewann Randy Vock (RS Freiamt), der dieses Mal verletzt fehlte, in der Kategorie bis 61 kg Bronze.

Reichmuth, der für die EM wegen einer Nackenverletzung kurzfristig ebenfalls passen musste, hat der Schweiz mit seinem WM-Coup bereits einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele gesichert. Swiss Wrestling strebt einen zweiten an. Entsprechend liegt der Fokus auf den beiden Qualifikationsturnieren diesen Frühling in Budapest und Sofia. An der EM in Rom wurden keine Startplätze für Tokio vergeben.

Quelle: SDA
Bild: Kadir Caliskan

Update your location to buy the products available in Switzerland.

Accept
Choose location