Bestellübersicht

Zurzeit befinden sich noch keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

Alex Wilson brilliert mit zwei Schweizer Rekorden

Résisprint international

winforce_wilson_booster
Der Résisprint international in La Chaux-de-Fonds bot dem Publikum einmal mehr ein Leichtathletikspektakel der Spitzenklasse: Allen voran begeisterte Alex Wilson das Publikum, indem er sowohl über 100 (10,08) als auch über 200 m (19,98) seinen eigenen Schweizer Rekord mit dem Booster von WINFORCE verbesserte.

Im 100-m-Final der Männer sorgte Alex Wilson (Old Boys Basel) für Spektakel. Nachdem er vor einem Jahr im Stade de la Charrière einen Landesrekord über 200 m aufgestellt hatte, schaffte er am Sonntag zunächst das gleiche über 100 m. Wilson liess sich von seinen Gegnern mitreissen und verbesserte seinen Schweizer Rekord, den er im letzten Jahr an den Schweizer Meisterschaften in Zofingen aufgestellt hatte, um 3 Hundertstel auf 10,08 Sekunden. Damit erfüllte er die Limite für die WM in Doha, von der Olympialimite trennen ihn nur noch 3 Hundertstel.

Im 200-m-Lauf legte Wilson noch einen drauf. Der 28-jährige Basler zog seinen Lauf voll durch und schaffte Historisches: Die Uhr blieb bei 19,98 Sekunden stehen, womit er seine Ankündigung wahr machte, als erster Schweizer unter der 20-Sekunden-Grenze zu bleiben. Seinen Schweizer Rekord, aufgestellt bei seinem Bronzelauf an der letztjährigen EM in Berlin (GER), verbesserte er um 6 Hundertstel. Mit dieser Leistung unterbot er sowohl die WM- als auch die Olympialimite.

Bemerkenswert waren auch die Leistungen über 400 m. Ricky Petrucciani (LC Zürich) stellte an seinem Geburtstag in 46,31 Sekunden einen nationalen U20-Rekord auf. Grund zur Zufriedenheit hatte auch die Hürdenläuferin Noemi Zbären (SK Langnau). In ihrem ersten Lauf nach der Rückkehr von den Europaspielen in Minsk (BLR) realisierte die Emmentalerin in 13,21 Sekunden einen nationalen Saisonbestwert. Im Final gelang ihr sogar eine Verbesserung auf 13,06 Sekunden, allerdings war der Rückenwind mit 3,1 m/s zu stark.

Quelle: Swiss Athletics