Bestellübersicht

Zurzeit befinden sich noch keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

Colombo gewinnt Heim-Weltcup

UCI MTB World Cup Lenzerheide

winforce_colombo_lenzerheide
Der Schweizer Meister Filippo Colombo (BMC MTB Racing Team) hat in Lenzerheide den U23-Weltcup der gewonnen. Im Sprint bezwingt der WINFORCE-Athlet den zuletzt vierfachen Sieger Vlad Dascalu aus Rumänien, Dritter wird der spanische U23-Meister Jofre Cullell, 30 Sekunden zurück.

Das Duell um den Sieg hat man diese Saison schon öfter gesehen, genauer: dreimal schon besetzten Vlad Dascalu und Filippo Colombo die ersten zwei Plätze. Zu Beginn in Albstadt reüssierte der Schweizer, dann reihte der Rumäne vier Siege in Folge.
Colombo gewann im Sprint um eine Radlänge und verschob damit die Entscheidung um den Gesamtsieg auf das Finale im September in Snowshoe.

„Ich wollte den Sieg unbedingt und in der letzten Runde bin ich immer von vorne gefahren“, erklärt Colombo. „Das war mein grosses Ziel, richtig geil.“ In der U23-Gesamtwertung belegt der einzige Schweizer Sieger in Lenzerheide 2019 weiterhin Rang 2 vor dem spanischen WINFORCE-Athleten Jofre Cullell.

Bei der Elite bestätigt BMC-Teamkollege Titouan Carod (7.) seinen 8. Rang im Weltcup-Gesamtklassement.

Quelle: aCrossTheCountry
Bild: The Attion Builders