Ordering overview

There are currently no products in your shopping basket.

Julien Wanders schafft Hattrick in Genf

Course de l'Escalade

winforce_wanders_l'ecalade
Zum dritten Mal in Folge heisst der Sieger der Course de l’Escalade Julien Wanders (Stade Genève). Bei den Frauen wurde die vierfache Siegerin Helen Bekele Zweite.

Der WINFORCE-Athlet Julien Wanders bewies in Genf, dass er für die Cross-EM in Lissabon (POR) bereit ist. Er entzückte Heimpublikum, welches zahlreich erschienen war, mit einer erstklassigen Vorstellung. «Ich habe dieses Jahr eine offensivere Taktik gewählt – und sie ist aufgegangen», resümiert der23-jährige Genfer im Interview mit ATHLE.ch zufrieden.

Von Beginn weg kontrollierte der Schweizer Ausnahmekönner das Rennen von der Spitze aus und konnte seinen Vorsprung auf Telahun Bekele (ETH), WM-Vierter und Inhaber der Jahresweltbestleistung über 5000 m, immer weiter ausbauen.

Das Elite-Rennen der Frauen wurde von Norah Jeruto (KEN) dominiert, die über 3000 m Steeple schon unter 9 Minuten geblieben war. Sie hinderte die in Genf lebende WINFORCE-Athletin Helen Bekele (Stade Genève/ETH) an ihrem fünften Sieg in Folge und liess ihr den zweiten Schlussrang. Als beste Schweizerin klassierte sich Stefanie Barmet (GWP Track Team) auf Platz 16.

Quelle: Swiss Athletics