Ordering overview

There are currently no products in your shopping basket.

EVZ ist Schweizer Vizemeister 2019

Swiss Ice Hockey National League

winforce_evz_esaf
Mit einem 2:1-Heimsieg im fünften Finalspiel holte sich der SC Bern am Ostersamstag den 16. Meistertitel. Wie vor zwei Jahren musste sich der EVZ mit dem zweiten Platz begnügen. EVZ-Sportchef Reto Kläy zeigt sich nach der 1:4-Niederlage in der Finalserie enttäuscht und stolz zugleich.

Reto Kläy, wie gross ist die Enttäuschung nach der verlorenen Finalserie?

Riesig natürlich. Zwei Tage vorher waren wir noch nahe am Ausgleich in der Serie und hatten auch vor dem fünften Finalspiel in Bern immer noch berechtigte Hoffnungen auf den Titel. Und dann ist die Saison plötzlich zu Ende – das hat schon wehgetan!
Vor zwei Jahren ging die Finalserie gegen den SC Bern 2:4 verloren, diesmal sogar 1:4. Trotzdem war diese Serie ausgeglichener, siehst du das auch so?

Absolut. Wir waren besser und näher am Titel als 2017 und haben insgesamt eine sehr gute Finalserie gezeigt. Wie die Mannschaft nach der unglücklichen 1:2-Heimniederlage am Donnerstag im letzten Spiel in Bern nochmals aufgetreten ist, war beeindruckend. Wir durften bis zur letzten Sekunde auf eine Wende hoffen, aber das Wettkampfglück war definitiv nicht auf unserer Seite.

Was hat den Unterschied ausgemacht?

Wir sind zu wenig oft in die gefährliche Zone vor das gegnerische Tor gekommen und waren im Abschluss zu wenig effizient. Die Berner waren im Slot viel besser und im Abschluss kaltblütiger. Sie haben es immer geschafft, in wichtigen Phasen ein Tor zu schiessen, auch wenn wir am Drücker waren. Aber die Festung SCB war auch schwierig zu knacken, das muss man neidlos anerkennen.
Beim Rückblick auf die ganze Saison ist sicher auch der Sportchef zufrieden?

Auf jeden Fall! Die ganze Saison hat bestätigt, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind. Die Mannschaft ist jünger und breiter geworden und hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Wir haben in der ganzen Qualifikation stark gespielt und den Cup gewonnen. Wir haben in den Playoffs im Viertelfinal und Halbfinal hervorragende Leistungen gezeigt und dem SC Bern in der Finalserie alles abverlangt. Wir dürfen auch auf den Vizemeistertitel stolz sein, auch wenn wir so nahe am grossen Ziel waren. Ich kann den Spielern, den Coaches und dem ganzen Staff zu dieser Saisonleistung nur gratulieren!

Quelle: EVZ
Bild: Felix Klaus
EVZ